Einstiegstest Esperanto

Einleitung

Am 14. April 2017 begeht die UNESCO gemeinsam mit Esperanto-Sprechern auf der ganzen Welt den 100. Todestag von Ludwik Zamenhof, dem Erfinder von Esperanto. Aus diesem Anlass möchten wir dir mit unserem Quiz einen kleinen Einblick in diese leicht zu erlernende Sprache geben.

Nimm bis zum 30. April 2017 am Gewinnspiel teil und gewinne tolle Preise, wie zum Beispiel einen Sprachkurs in der Esperanto-Stadt Herzberg am Harz oder in München sowie Bücher, mit denen du Esperanto im Selbststudium lernen kannst.

So einfach ist Esperanto – mach den Test!

In weniger als 10 Minuten lernst du:

    • die Zahlen von eins bis neunundneunzig
    • die Konjugation der Verben in Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft
    • die Bezeichnung von Männchen, Weibchen und Jungtier für jede Tierart

Los geht’s!

Sonderzeichen anzeigen
falsche Antworten einblenden

Teil 1: Zahlen

Erklärung

Um in Esperanto bis 99 zu zählen, müssen wir lediglich die Zahlen 1 bis 10 lernen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
unu du tri kvar kvin ses sep ok naŭ dek

Alle anderen Zahlen setzen wir nach folgendem Prinzip aus diesen zehn Zahlen zusammen:

  • 11 = dek unu (zehn eins)
  • 12 = dek du (zehn zwei)
  • 20 = dudek (zwei-zehn)
  • 24 = dudek kvar (zwei-zehn vier)
  • 37 = tridek sep (drei-zehn sieben)

Jetzt du! Schreibe die folgenden Zahlen als Ziffern.

  1. dek sep = 17
  2. dudek du =
  3. tridek kvar =
  4. kvindek ok =
  5. sepdek unu =
  6. naŭdek naŭ =

Teil 2: Zeiten

Erklärung

Die Zeiten in Esperanto sind richtig schnell gelernt.

BeschreibungBeispielÜbersetzung
Im Infinitiv enden alle Verben auf -i. lerni lernen
In der Gegenwart enden alle Verben auf -as. mi lernas ich lerne
In der Vergangenheit enden alle Verben auf -is. mi lernis ich habe gelernt, ich lernte
In der Zukunft enden alle Verben auf -os. mi lernos ich werde lernen

Diese Regel gilt für alle Verben. In allen Personen. Ohne Ausnahme.

Jetzt du! Wähle die richtige Verbform.

spielen = ludi

  • du spielst = vi ludas
  • du hast gespielt = vi
  • du wirst spielen = vi

sehen =

  • er sieht = li
  • er wird sehen = li
  • er hat gesehen = li

tanzen =

  • wir haben getanzt = ni
  • wir tanzen = ni
  • wir werden tanzen = ni

Teil 3: Tiere

Erklärung

Für männliches Tier, weibliches Tier und Jungtier müssen wir in vielen Sprachen normalerweise drei verschiedene Wörter lernen. In Esperanto genügen drei Silben für alle Tiere: vir- (männlich), -in- (weiblich), -id- (Jungtier)

ŝafo, virŝafo, ŝafino, ŝafido (ŝ = sch)

BedeutungEsperantoDeutsch
allgemein ŝafo Schaf
männlichvir- virŝafo Widder/Schafbock
weiblich-in- ŝafino Mutterschaf
Jungtier-id- ŝafido Lamm

Jetzt du! Wie nennt man das jeweilige Tier auf Esperanto?

  • die Ziege = kapro
    der Ziegenbock = virkapro
  • der Hund = hundo
    der Welpe =
  • das Rind = bovo
    die Kuh =
  • die Katze = kato
    der Kater =
  • das Huhn = koko
    das Küken =
  • das Schwein = porko
    der Eber =

Kommentare anzeigen »

Schreibe einen Kommentar