Esperanto Sprachkurs – Lektion 6

In dieser Lektion lernst du auf Esperanto zu sagen, wie es dir geht.

Sieh dir zunächst das Video an und versuche an den entsprechenden Stellen, die Sätze nachzusprechen. Die Sprecherin wird dich dazu auffordern mit „Nun vi!“ (Jetzt du). Im Quiz am Ende des Videos sowie in der Übung unter dem Video kannst du dein Wissen testen und festigen. Wenn du die Standardanzeige "Sonderzeichen anzeigen" lässt, musst du in der Übung die besonderen Esperanto-Buchstaben nur mit dem Cursor auswählen.

Am Ende der Lektion findest du Links zu passenden Themen auf unserer Webseite mit Erläuterungen und ggf. weiteren Übungen.

Youtube video placeholder
Sonderzeichen anzeigen
falsche Antworten einblenden

Übung

Schreibe die Wörter/Sätze auf Esperanto.

  1. Wie geht es dir? –
  2. Gut, danke. –
  3. Und dir? –
  4. Du bist glücklich. –
  5. Er ist wütend. –
  6. Sie ist krank. –
  7. Wir sind verliebt. – Im Plural (wir sind) hängen wir auch an Adjektive die Endung -j an.
  8. Sie sind traurig. – Im Plural (sie sind) hängen wir auch an Adjektive die Endung -j an.

Interessante Zusatzinfos für diese Lektion

Plural von Adjektiven

Alle Adjektive im Singular enden in Esperanto mit dem Buchstaben -a. Im Plural hängen wir auch bei Adjektiven den Buchstaben -j an.

Beispiel:
Mi estas laca. → Ni estas lacaj.Ich bin müde. → Wir sind müde.

Gegenteilige Adjektive

In Esperanto gibt es viele Wortbildungssilben, mit denen sich Wörter einfach zusammensetzen lassen. So müssen wir für gegenteilige Adjektive nur ein Wort lernen und bilden das Gegenteil einfach mit der Vorsilbe mal-.

Beispiel:
glücklich = feliĉa

Mehr Infos zu mal- und weiteren wichtigen Silben für Adjektive findest du im Bereich Wortbildungssilben.

weiter zu den Wortbildungssilben für Adjektive