Esperanto Sprachkurs – Lektion 8

In dieser Lektion lernst du, wie die Familienmitglieder auf Esperanto heißen und wie einfach sie gebildet werden.

Sieh dir zunächst das Video an und versuche an den entsprechenden Stellen, die Sätze nachzusprechen. Die Sprecherin wird dich dazu auffordern mit „Nun vi!“ (Jetzt du). Im Quiz am Ende des Videos sowie in der Übung unter dem Video kannst du dein Wissen testen und festigen. Wenn du die Standardanzeige "Sonderzeichen anzeigen" lässt, musst du in der Übung die besonderen Esperanto-Buchstaben nur mit dem Cursor auswählen.

Am Ende der Lektion findest du Links zu passenden Themen auf unserer Webseite mit Erläuterungen und ggf. weiteren Übungen.

Youtube video placeholder
Sonderzeichen anzeigen
falsche Antworten einblenden

Übung

Ergänze die Familienmitglieder auf Esperanto.

männlich weiblich gesamt
patro[Vater] [Mutter] [Eltern]
[Bruder] fratino[Schwester] [Geschwister]
[Sohn] [Tochter] gefiloj[Kinder]
avo[Großvater] [Großmutter] [Großeltern]
[Enkelsohn] nepino[Enkeltochter] [Enkelkinder]

Interessante Zusatzinfos für diese Lektion

Possessivpronomen

Die Possessivpronomen in Esperanto bilden wir, indem wir an die Personalpronomen ein -a hängen (im Plural -aj).

Beispiel:
mi → mia avomein Großvater
vi → via fratinodeine/eure Schwester
ni → niaj gepatrojunsere Eltern

Wortbildungssilben

Unter Wortbildungssilben zu Familienmitgliedern kannst du noch einmal nachlesen, wie wir die Silben -in/ge- verwenden. Dort findest du noch andere Silben, mit deren Hilfe du weitere Familienmitglieder ableiten kannst.

weiter zu den Wortbildungssilben für Familienmitglieder