Familienmitglieder

Einleitung

Um Familienmitglieder zu benennen, benötigen wir die Silben -in-, ge-, pra- und bo- sowie -ĉj- und -nj- für die Kosenamen.

Patro, patrino kaj filo estas en stacidomo. Ili volas viziti avon kaj avinon de la filo, kiuj estas la gepatroj de la patrino kaj la bogepatroj de la patro.

Werbung

-in-/ge-/-pra-

Die weibliche Bezeichnung der Familienmitglieder bilden wir aus der männlichen Bezeichnung plus -in-. Der Oberbegriff für die männliche und weibliche Bezeichnung wird mit ge- + Pluralendung gebildet.

Beispiel:
Patro, patrino kaj filo estas en stacidomo. Ili volas viziti avon kaj avinon de la filo, kiuj estas la gepatroj de la patrino.Vater, Mutter und Sohn sind auf dem Bahnhof. Sie wollen Opa und Oma des Sohns besuchen, die die Eltern der Mutter sind.
patro = Vater
patrino = Mutter
gepatroj = Eltern

Zur Benennung von Urgroßeltern bzw. Urenkeln verwenden wir zusätzlich noch die Vorsilbe pra-.

Beispiel:
praavo/praavino/prageavoj = Urgroßvater/Urgroßmutter/Urgroßeltern
pranepo/pranepino/pragenepoj = Urenkel/Urenkelin/die Urenkel (beiderlei Geschlecht)

bo-

Für die Mitglieder der angeheirateten Familie verwenden wir die Vorsilbe bo-.

Beispiel:
Ili volas viziti avon kaj avinon de la filo, kiuj estas la gepatroj de la patrino kaj la bogepatroj de la patro.Sie wollen Opa und Oma des Sohnes besuchen, die die Eltern der Mutter und die Schwiegereltern des Vaters sind.
bopatro = Schwiegervater
bopatrino = Schwiegermutter
bogepatroj = Schwiegereltern

Info

Schwager/Schwägerin werden zu „Schwiegerbruder/Schwiegerschwester“.

Beispiel:
bofrato = Schwager
bofratino = Schwägerin

-ĉj-/-nj-

Mit -ĉj-/-nj- können wir Koseformen bilden. Die Silbe -ĉj- nehmen wir für männliche Personen, -nj- für weibliche Personen.

Beispiel:
paĉjo = Vati/Papa
panjo = Mutti/Mama