Partizipialsätze in Esperanto

Einleitung

Partizipialsätze sind gekürzte Nebensätze mit einem Partizip. In der normalen Unterhaltung verwenden wir Partizipialsätze in Esperanto relativ selten; sie kommen eher in förmlichen (schriftlichen) Texten und Reden vor.

Beispiel

Bonan vesperon, karaj spektantoj. Hodiaŭ estas la 15-a de decembro. Jen la novaĵoj:

Festata en la naskiĝtago de la iniciatoro de Esperanto, la Zamenhofa Tago estas la plej grava festotago en la Esperanto-kulturo.

Naskita kiel filo de lingvoinstruisto, Ludoviko Zamenhof lernis diversajn lingvojn. Revante pri facila lingvo por ĉiuj, li evoluigis Esperanton.

Raportonte pri la festo ĉi tiun vesperon, nia raportisto vojaĝis al Bjalistoko, la naskiĝurbo de Zamenhof.

Verwendung

Partizipialsätze sind eher für förmliche Situationen gedacht. Wir verwenden sie, um die Wiederholung des Subjekts zu vermeiden. In Esperanto können wir dabei das Partizip Aktiv oder das Partizip Passiv nutzen.

  • Ein Partizipialsatz mit einem Partizip Aktiv (-ant-/-int-/-ont-) kürzt einen Aktivsatz.
    Beispiel:
    Revante pri facila lingvo por ĉiuj, Zamenhof evoluigis Esperanton.Von einer einfachen Sprache für alle träumend, entwickelte Zamenhof Esperanto.
  • Ein Partizipialsatz mit einem Partizip Passiv (-at-/-it-/-ot-) kürzt einen Passivsatz.
    Beispiel:
    Naskita kiel filo de lingvoinstruisto, Ludoviko Zamenhof lernis diversajn lingvojn.Als Sohn eines Sprachenlehrers geboren, lernte Ludwig Zamenhof mehrere Sprachen.

Bildung

Haben wir zwei Sätze mit dem gleichen Subjekt, können wir einen davon zu einem Partizipialsatz kürzen und dort das Subjekt weglassen. Der Hauptsatz bleibt unverändert.

Beispiel:
La Zamenhofa Tago estas festata en la naskiĝtago de la iniciatoro de Esperanto.Der Zamenhoftag wird am Geburtstag des Erfinders von Esperanto gefeiert.
La Zamenhofa Tago estas la plej grava festotago en la Esperanto-kulturo.Der Zamenhoftag ist der wichtigste Feiertag in der Esperantokultur.
Festata en la naskiĝtago de la iniciatoro de Esperanto, la Zamenhofa Tago estas la plej grava festotago en la Esperanto-kulturo.Am Geburtstag des Erfinders von Esperanto gefeiert, ist der Zamenhoftag der wichtigste Feiertag in der Esperantokultur.

Ob wir das Partizip mit a, i oder o verwenden, hängt davon ab, was wir ausdrücken wollen:

  • Handlung im Partizipialsatz findet zeitgleich zur Handlung im Hauptsatz statt (-ant-/-at-)
    Beispiel:
    Festata en la naskiĝtago de la iniciatoro de Esperanto, la Zamenhofa Tago estas la plej grava festotago en la Esperanto-kulturo.Am Geburtstag des Erfinders von Esperanto gefeiert, ist der Zamenhoftag der wichtigste Feiertag in der Esperantokultur.
    Revante pri facila lingvo por ĉiuj, li evoluigis Esperanton.Von einer einfachen Sprache für alle träumend, entwickelte er Esperanto.
  • Handlung im Partizipialsatz fand vor der Handlung im Hauptsatz statt (-int-/-it-)
    Beispiel:
    Naskita kiel filo de lingvoinstruisto, Ludoviko Zamenhof lernis diversajn lingvojn.Als Sohn eines Sprachenlehrers geboren, lernte
  • Handlung im Partizipialsatz findet später als die Handlung im Hauptsatz statt (-ont-/-ot-)
    Beispiel:
    Raportonte pri la festo ĉi tiun vesperon, nia raportisto vojaĝis al Bjalistoko, la naskiĝurbo de Zamenhof.Heute Abend vom Fest berichten werdend, ist unser Reporter nach Bjalistok, dem Geburtsort von Zamenhof gereist.

Adjektiv- oder Adverb-Endung

Adjektivendung -a

Mit der Adjektivendung -a beschreiben wir das Subjekt des Hauptsatzes (jemand, der …/etwas, das …).

Beispiel:
Naskita kiel filo de lingvoinstruisto, Ludoviko Zamenhof lernis diversajn lingvojn.

Er wurde als Sohn eines Sprachenlehrers geboren und lernte mehrere Sprachen.

Festata en la naskiĝtago de la iniciatoro de Esperanto, la Zamenhofa Tago estas la plej grava festotago en la Esperanto-kulturo.

Das Fest wird an dem Tag gefeiert und ist der wichtigste Feiertag der Esperanto-Kultur.

Adverbendung -e

Mit der Adverbendung -e drücken wir einen Grund (weil, um zu), die Art und Weise (sodass, damit) oder einen zeitlichen Aspekt (als, nachdem) aus.

Beispiel:
Revante pri facila lingvo por ĉiuj, li evoluigis Esperanton.

Weil er davon träumte, entwickelte er Esperanto.

Raportonte pri la festo en ĉi tiu vespero, nia raportisto vojaĝis al Bjalistoko.

Um vom Fest zu berichten, ist er nach Bjalistok gefahren.

Vergleich der Partizipien

Partizip Aktiv Partizip Passiv
Festante la Zamenhofan Tagon, ni ekkonas/ekkonis multajn interesajn homojn.Den Zamenhoftag feiernd, lernen/lernten wir viele interessante Menschen kennen. ant Gleichzeitigkeit at Festata en la Zamenhofa Tago, nia festo (ĉiam) estas grava rekontiĝo por esperantistoj.Am Zamenhoftag gefeiert ist unser Fest (immer) ein bedeutendes Treffen für Esperantisten.
Festinte la Zamenhofan Tagon, ni bezonis tagon por ripozi.Den Zamenhoftag gefeiert habend, brauchten wir einen Tag zum Ausruhen. int Vorzeitigkeit it Festita en la Zamenhofa Tago, nia festo restos en memoro.Am Zamenhoftag gefeiert, wird unser Fest in Erinnerung bleiben.
Festonte la Zamenhofan Tagon, ni devas prepari multe.Den Zamenhoftag feiern werdend, müssen wir viel vorbereiten. ont Nachzeitigkeit ot Festota en la Zamenhofa Tago, nia festo bezonas bonan preparon.Am Zamenhoftag gefeiert, muss unser Fest gut vorbereitet werden.

Kommentare anzeigen »

Schreibe einen Kommentar